Anschließen, fertig: Evakuieren von Kälteanlagen und Wärmepumpen vollautomatisiert.

Neue Vakuumpumpe testo 565i erg?nzt Portfolio

Mit der testo 565i Vakuumpumpe bringt Testo eine Innovation auf den Markt, welche die Ausstattung von SHK- und K?lte-Profis erg?nzt. Evakuierungen von K?lteanlagen und W?rmepumpen werden vollautomatisch durchgef?hrt. Das spart Zeit und bietet mehr Flexibilit?t im Arbeitsalltag.

Evakuierungen sind ein wichtiger Bestandteil bei Inbetriebnahmen und Reparatur von K?lteanlagen und W?rmepumpen. Sie stellen die Leistungseffizienz und Langlebigkeit einer Anlage sicher, indem sie unerw?nschte Fremdgase und Feuchtigkeit entfernen. Allerdings kann sich dieser Prozess gerade bei gr??eren Anlagen ?ber mehrere Stunden hinziehen. Um R?ckschl?sse ?ber die Anlagendichte ziehen zu k?nnen, wird im Anschluss an die Evakuierung ein Vakuumhaltetest durchgef?hrt. Dies alles kann viel Zeit in Anspruch nehmen.

Vakuumhaltetest startet automatisch

Aus diesem Grund setzt Testo mit seiner neuen Vakuumpumpe auf Automation. Das testo 565i stoppt im Zusammenspiel mit der Vakuumsonde testo 552i beim Erreichen der gew?nschten Vakuum-Zielwerte die Evakuierung automatisch und startet im Anschluss selbstst?ndig den Vakuumhaltetest. Nach einmaliger Konfiguration l?uft der Evakuierungsprozess also komplett selbstst?ndig, sodass der Techniker im n?chsten Schritt direkt mit der Anlagenbef?llung starten und alle gesammelten Daten zur Anlagendichte einsehen kann.

Umfangreiches Portfolio f?r Arbeiten an K?ltekreisl?ufen

Mit der testo 565i Vakuumpumpe erg?nzt Testo sein Portfolio f?r Arbeiten an K?lte-, und Klimaanlagen sowie W?rmepumpen. Volle Systemkompatibilit?t und automatische Bluetooth-Anbindung an die digitalen Monteurhilfen testo 570s, 557s und 550s, die testo Smart App und zur Vakuumsonde testo 552i erm?glichen ein perfektes Zusammenspiel der Arbeitsabl?ufe.

Immer wichtiger: Kompatibilit?t mit brennbaren K?ltemitteln

Mit steigendem Bedarf an klimaneutralen L?sungen gewinnen brennbare K?ltemittel zunehmend an Bedeutung und kommen immer h?ufiger zum Einsatz. Um f?r moderne und zuk?nftige K?lteanlagen und W?rmepumpen kompatibel zu sein, ist das testo 565i bei bestimmungsgem??er Verwendung mit A3 und A2L K?ltemitteln einsetzbar (Details siehe Bedienungsanleitung).

Kabellose Konnektivit?t und Fernsteuerung

Die Steuerung der Vakuumpumpe testo 565i erfolgt ?ber die digitalen Monteurhilfen testo 570s, 557s oder 550s. Da bereits f?r viele SHK-Profis das Smartphone zu einem st?ndigen Begleiter und Werkzeug geworden ist, kann auch die testo Smart App als Steuerungsplattform genutzt werden. ?ber sie l?sst sich der komplette Evakuierungsvorgang einstellen, alle gesammelten Daten speichern oder direkt als Messprotokoll verschicken.

Verl?sslichkeit und Komfort

Auf Sicherheit setzt Testo au?erdem mit seinem integrierten R?ckschlagventil, das Vakuumverlust selbst im Fall von Stromunterbrechungen verhindert und damit hohe Verl?sslichkeit garantiert. Damit Vakuumpumpen reibungslos arbeiten k?nnen, muss regelm??ig ?l nachgef?llt und der ?lstand kontrolliert werden. Um auch hier Zeit zu sparen, wird durch ein gro?es Sichtglas eine schnelle Bewertung des ?lstandes erm?glicht sowie ein einfacher Aus- und Einlass des ?ls.

Das testo 565i ist ab 02.04.2024 erh?ltlich.

Mehr Informationen zum Produkt: www.testo.com/de-DE/produkte/565i .
Bildunterschrift:

Keywords:W?rmepumpe, K?ltetechnik, K?ltekreislauf, Heizungsanlage

adresse