Diese drei Arbeitgeber stehen in Deutschland hoch im Kurs

Randstad Studie zur Arbeitgebermarke

Eschborn, Juni 2024. Wo arbeiten Deutschlands Besch?ftigte am liebsten – und warum? Mehr als 4.300 Befragte der Studie Randstad Employer Brand Research 2024 haben gew?hlt: Die Fraunhofer-Gesellschaft, Audi und Siemens sind die Top-3-Arbeitgeber der Bundesrepublik. “Diese drei Unternehmen wissen, was Arbeitnehmer:innen wollen”, sagt Richard Jager, CEO von Randstad Deutschland. “Sie ?berzeugen nicht nur mit gutem Gehalt, finanzieller Stabilit?t und einem guten Ruf, sondern bieten dar?ber hinaus auch spannende Entwicklungsm?glichkeiten f?r ihre Mitarbeiter:innen.”

Die TOP 10 der beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands in 2024
(Die Erhebung der Daten f?r die Randstad Employer Brand Research 2024 fand im Januar 2024 statt.)

Platz 1 Fraunhofer-Gesellschaft
Platz 2 Audi
Platz 3 Siemens
Platz 4 Porsche
Platz 5 Daimler (Mercedes-Benz)
Platz 6 BMW
Platz 7 Airbus Group
Platz 8 Boehringer Ingelheim
Platz 9 Schott
Platz 10 Bosch

Fraunhofer-Gesellschaft erklimmt die Spitze

Eine ?berraschung gibt es auf dem Siegertreppchen: Zum beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands wurde in diesem Jahr die Fraunhofer-Gesellschaft gew?hlt. War das Unternehmen im vergangenen Jahr noch auf dem 9. Platz im Gesamtranking, konnte das Unternehmen in diesem Jahr vor allem mit attraktiver Bezahlung und Benefits bei den Befragten punkten. Auf Platz 2 der beliebtesten Arbeitgeber hat sich Audi positioniert (2023: Platz 5), w?hrend Platz 3 an den letztj?hrigen Sieger Siemens geht. Bei beiden nannten die Befragten die finanzielle Stabilit?t der Unternehmen als wichtigstes Attraktivit?tsmerkmal. Bei allen drei Top-Platzierten sorgte au?erdem ihr hervorragender Ruf unter Arbeitnehmenden f?r eine hohe Platzierung.

Was wollen Arbeitnehmende? Vor allem: Gutes Gehalt!

Welche Faktoren spielen allgemein die gr??te Rolle, um als Arbeitgeber attraktiv zu sein? W?hrend im vergangenen Jahr noch Arbeitsplatzsicherheit als wichtigstes Kriterium genannt wurde, sind in diesem Jahr ein gutes Gehalt sowie Benefits die wichtigsten Gr?nde f?r Arbeitnehmer:innen, einen Arbeitgeber zu bevorzugen. “Nachdem das Sicherheitsbed?rfnis durch die Krisen der vergangenen Jahre zun?chst an Bedeutung gewonnen hat, ist jetzt angesichts h?herer Lebenshaltungskosten und Inflation die Bezahlung wieder wichtiger geworden”, erkl?rt Richard Jager die Ver?nderung der Priorit?ten bei deutschen Arbeitnehmenden. An dritter Stelle steht eine angenehme Arbeitsatmosph?re, dicht gefolgt von einer ausgewogenen Work-Life-Balance sowie finanzieller Stabilit?t des Unternehmens.
Danach gefragt, welche dieser Faktoren ihr Arbeitgeber tats?chlich bietet, zeigen die Antworten der Befragten weiterhin eine L?cke zwischen Wunsch und Wirklichkeit: Zwar k?nne der eigene Arbeitgeber mit Kriterien wie Jobsicherheit, g?nstiger Lage und finanzieller Stabilit?t punkten. “Aber gerade im Bereich Gehalt ist noch viel Luft nach oben”, so Jager. “Und auch, wenn es um die Work-Life-Balance geht, f?hlen sich Besch?ftigte nicht genug wertgesch?tzt. Hier m?ssen Unternehmen nachlegen, um auf dem angespannten Arbeitsmarkt Talente langfristig an sich zu binden.”

?ber die Studie Randstad Employer Brand Research
Bei welchen Unternehmen wollen wir arbeiten – und warum? Das ermittelt die Studie Randstad Employer Brand Research, die von unabh?ngigen namhaften Instituten seit 24 Jahren in inzwischen 32 L?ndern weltweit durchgef?hrt wird. Drei Elemente stehen dabei im Fokus: der Bekanntheitsgrad und die Attraktivit?t der abgefragten Unternehmen sowie die einzelnen Schl?sselfaktoren, die einen attraktiven Arbeitgeber ausmachen. Mehr als 170.000 Arbeitnehmer:innen und Arbeitsuchende im Alter zwischen 18 und 64 Jahren wurden Anfang 2024 in Online-Interviews befragt. In Deutschland umfasst das Panel 4.330 Personen.

Keywords:Diese,Arbeitgeber,Deutschland

adresse