Einladung: Rettet die Mö – Der Hamburger Einzelhandel in Gefahr / Was tun die Verantwortlichen? / Diskussion zwischen Wirtschaft und Politik (FOTO)

Einladung: Rettet die Mö – Der Hamburger Einzelhandel in Gefahr / Was tun die Verantwortlichen? / Diskussion zwischen Wirtschaft und Politik (FOTO)Hamburg (ots) –

Ein lebendiger Einzelhandel ist das Herzstücks Hamburgs. Aber der
wachsende Online-Handel wird unsere Innenstädte weiter verändern.

Steuervorteile für Online-Riesen abschaffen und die Entwicklung
der Verkaufsflächen steuern? Die Politik muss auf allen Ebenen
dringend handeln. Doch was soll sich konkret ändern?

Der Liberale Mittelstand e.V. Landesverband
Hamburg/Schleswig-Holstein veranstaltet unter dem Titel “Rettet die
Mö / Innenstadt Meetup” eine hochrangige Fachdiskussion, zu der
Medienvertreter und weitere Interessierte hiermit herzlich eingeladen
sind:

Rettet die Mö / Innenstadt Meetup
WeWork Europa Passage
Hermannstraße 13, 20095 Hamburg
Dienstag, 7. Mai 2019, 17.30 Uhr

Diskussionsteilnehmer:

Brigitte Nolte, Geschäftsführerin Handelsverband Hamburg-Nord

Falko Drossmann, Leiter Bezirksamt Mitte, SPD

Dirk Hühnerbein, Head of Development, Unibail Rodamco-Westfield
Germany

Prof. Dr. Götz Wiese, MIT Mittelstandvereinigung der CDU Hamburg

Moderation:
Thomas Philipp Reiter, Vorsitzender Liberaler Mittelstand e.V.
Hamburg/Schleswig-Holstein

Mit Bitte um Terminankündigung und Anmeldung:
hamburg@liberaler-mittelstand.eu

Pressekontakt:
Daniel Papcke
Liberaler Mittelstand Hamburg
Stv. Landesvorsitzender
Tel. (0800) 80 77 200
E-Mail hamburg@liberaler-mittelstand.eu

Original-Content von: Liberaler Mittelstand Bundesverband e.V., übermittelt durch news aktuellhttps://www.presseportal.de/pm/127650/4262703