Expertenmeinung von Shell Fleet Solutions: Laden unterwegs als zentraler Bestandteil der Dekarbonisierungsstrategie von Firmenflotten

Die ?ffentliche Ladeinfrastruktur war in den vergangenen Jahren immer wieder Anlass zu regen Diskussionen. Inzwischen hat sich allerdings viel ver?ndert – die Zahl der ?ffentlichen Ladepunkte hat sich weltweit verzehnfacht und soll bis 2030 auf fast 13 Millionen Ladepunkte ansteigen. Damit ist das Laden unterwegs zu einem wichtigen Baustein in der Dekarbonisierungsstrategie von Fuhrparks geworden.

Die Vorteile
Laden unterwegs erweitert als erg?nzende Komponente im Lade-?kosystem die Reichweite von E-Flottenfahrzeugen. Viele Mitarbeitende haben nicht die M?glichkeit eine eigene Ladestation zu Hause zu installieren. Daf?r bietet ihnen das Laden unterwegs eine praktikable L?sung. Auch Shell investiert kontinuierlich in sein Ladenetzwerk, das bereits ?ber 700.000 Ladepunkte in 24 europ?ischen L?ndern, darunter ?ber 140.500 allein in Deutschland umfasst. Laden unterwegs macht E-Dienstflotten flexibler und erm?glicht eine Planung ?ber l?ngere Strecken hinweg. An Superm?rkten, Tankstellen und anderen Knotenpunkten k?nnen E-Flottenfahrzeuge schnell und einfach geladen werden. In der Regel dauert ein Ladevorgang von 0 auf 80% je nach Fahrzeugmodell nur etwa 30 Minuten. Mehr Details ?ber die Vorteile vom Laden unterwegs und warum sich Fuhrparkmanager n?her mit dem Thema auseinandersetzen sollten, erfahren Sie im aktuellen Blogbeitrag von Shell Fleet Solutions.

Auch die richtige Wahl der Ladekarte ist ein Erfolgsfaktor
F?r die schrittweise Dekarbonisierung einer Unternehmensflotte ist es wichtig, einen Anbieter zu w?hlen, der einen ganzheitlichen L?sungsansatz verfolgt. Mit einer hybriden Tank- und Ladekarte haben Firmenwagenfahrer die M?glichkeit, traditionelle Kraftstoffe zu tanken und E-Fahrzeuge zu laden. Mit einer hybriden Kartenl?sung ist es aber noch nicht getan, es muss auch auf eine effiziente und einfache Verwaltung geachtet werden. Eine Karte, eine konsolidierte Rechnung mit allen Mobilit?tstransaktionen, wie sie beispielweise die Shell Card bietet.

Accelerate to Zero – wichtige Informationen und Know-how zum Thema Energiewende f?r Firmenflotten
Mit dem Programm “Accelerate to Zero” hat Shell Fleet Solutions eine umfassende Plattform entwickelt, die speziell auf die Herausforderungen bei der Dekarbonisierungs-Reise von Unternehmensflotten abgestimmt ist. In einem reglem??igen Newsletter erhalten Fuhrparkmanager wichtige Einblicke und praxisnahe Tipps. ?berzeugen Sie sich selbst und melden Sie sich gratis an: www.shell.de/a2z

Keywords:Expertenmeinung,Shell,Fleet

adresse