fairrbav 2.0: die betriebliche Altersvorsorge für jeden / fairr.de entwickelt Angebot in der bAV konsequent weiter (FOTO)

fairrbav 2.0: die betriebliche Altersvorsorge für jeden / fairr.de entwickelt Angebot in der bAV konsequent weiter (FOTO)Berlin (ots) –

Arbeitgeber sind seit Anfang 2019 dazu verpflichtet, die
Einsparungen bei Sozialabgaben im Rahmen der Entgeltumwandlung bei
einer betrieblichen Altersvorsorge (bAV) an ihre Mitarbeiter
weiterzugeben. Während der Gesetzgeber durch solche Maßnahmen die
grundsätzliche Attraktivität der betrieblichen Altersvorsorge weiter
erhöht hat, fehlt es im Markt oft an Produktlösungen, die echten
Mehrwert für die vorsorgenden Mitarbeiter bieten.

Um diese Lücke zu schließen, hat fairr.de bereits Anfang 2018 die
fairrbav gestartet. Die fairrbav ist die erste Direktversicherung,
die bewusst auf Beitragsgarantien verzichtet und so eine volle Anlage
in renditestarke ETFs ermöglicht. Zudem ist die fairrbav das
günstigste Produkt am Markt.

Eine Reihe von innovativen Unternehmen, darunter das Berliner
Startup Raisin, nutzen die fairrbav bereits, um ihren Mitarbeitern
die beste zusätzliche Altersvorsorge anzubieten.

In der neuen Tarifgeneration wird die Flexibilität noch weiter
erhöht. Arbeitgeber können nun das Garantielevel frei wählen und
ihren Risikopräferenzen anpassen. Garantielevel zwischen 0% und 100%
sind dabei möglich. Durch die niedrigen Kosten, den bei fairr.de
üblichen Verzicht auf Abschlussprovisionen, sowie die Anlage in
kostengünstigen und renditestarken ETFs, ergeben sich selbst bei
höheren Garantielevel attraktive Effektivrenditen.

“Die fairrbav löst somit den zunächst unmöglich erscheinenden
Widerspruch auf Arbeitgeberseite zwischen Sicherheitsbedürfnis auf
der einen Seite und dem Wunsche Mitarbeitern eine renditestarke
Altersvorsorge anzubieten auf der anderen Seite elegant in einem
Produkt auf. Die fairrbav ist nun endgültig die betriebliche
Altersvorsorge für jeden. Zudem baut fairr.de seine
Innovationsführerschaft im Markt für Altersvorsorge weiter aus”,
ergänzt Dr. Alexander Kihm, Gründer und Leiter der Produktentwicklung
bei fairr.de.

Die Gebühren betragen insgesamt ausschließlich 36 EUR sowie 0,6%
auf des Vertragsguthaben p.a.

Mehr Details zur fairrbav: https://www.fairr.de/produkte/fairrbav/

Über fairr.de und das Renten-Cockpit

fairr.de ist das führende Start-up im Bereich Altersvorsorge.
Kunden optimieren ihre Rente volldigital im fairr.de-Cockpit über
alle Säulen hinweg. Dazu werden Ansprüche aus gesetzlicher,
betrieblicher sowie privater Altersvorsorge in Echtzeit mit dem
persönlichen Rentenziel abgeglichen. Um ihre Rentenziele zu
erreichen, können Kunden in eigens entwickelte Anlageprodukte
investieren, die leicht verständlich sind und darüber hinaus
Steuervorteile und eine wissenschaftliche Geldanlage kombinieren.

Pressekontakt:
Dr. Alexander Kihm | +49 30 120 822 631 |
presse@fairr.de | www.fairr.de/presse

Original-Content von: Fairr.de GmbH, übermittelt durch news aktuellhttps://www.presseportal.de/pm/114135/4331300