Freiberufler und Pensionäre am häufigsten mit dem Cabrio unterwegs (FOTO)

Freiberufler und Pensionäre am häufigsten mit dem Cabrio unterwegs (FOTO)München (ots) –

– Cabrios meistens ganzjährig zugelassen
– 300 CHECK24-Experten beraten bei allen Themen rund um die
Kfz-Versicherung

Freiberufler und Pensionäre sind am häufigsten mit einem Cabrio
auf deutschen Straßen unterwegs. Autohalter mit freiberuflicher
Tätigkeit, wie z. B. Ärzte, Architekten oder Anwälte, versichern mit
6,3 Prozent am häufigsten ein Cabriolet. Beamte im Ruhestand sind zu
5,3 Prozent “oben ohne” unterwegs.*)

Cabrios sind trotzdem vergleichsweise selten auf deutschen Straßen
zu finden. Im Durchschnitt beträgt ihr Anteil an allen über CHECK24
versicherten Pkw nur 3,6 Prozent. Am seltensten versichern
Bundesfreiwilligendiensteleistende und Zeitsoldaten mit nur 1,6
Prozent ein Cabriolet.

“Cabrios sind besonders häufig als Zweitwagen versichert”, sagt
Dr. Tobias Stuber Geschäftsführer Kfz-Versicherungen bei CHECK24.
“Deswegen verwundert es nicht, dass gerade einkommensstarke
Berufsgruppen Cabrios besitzen.”

Cabrios meistens ganzjährig zugelassen

Obwohl Cabrios als Fahrzeuge für das Frühjahr und den Sommer
gelten, versichern sie die meisten Halter ganzjährig. Über 90 Prozent
der Cabrios können so auch für Winterfahrten genutzt werden.

300 CHECK24-Experten beraten bei allen Themen rund um die
Kfz-Versicherung

Kunden, die Fragen zu ihrer Versicherung haben, erhalten bei über
300 CHECK24-Versicherungsexperten eine persönliche Beratung per
Telefon oder E-Mail. Unsere Berater sind auf ihre jeweilige
Versicherungssparte spezialisiert und an sieben Tagen die Woche
erreichbar. Über das Vergleichsportal abgeschlossene oder
hochgeladene Verträge sehen und verwalten Kunden jederzeit im
digitalen Versicherungsordner.

Vergleichsportale fördern den Wettbewerb zwischen Anbietern von
Kfz-Versicherungen. So sparten Verbraucher innerhalb eines Jahres
insgesamt 318 Mio. Euro. Das ergab eine repräsentative Studie der
WIK-Consult, einer Tochter des Wissenschaftlichen Instituts für
Infrastruktur und Kommunikationsdienste (WIK).**)

*)Datenbasis: alle 2018 über CHECK24 von Privatpersonen
abgeschlossenen Kfz-Versicherungen
**)WIK-Consult: Vergleichsportale in Deutschland,
http://www.wik.org/fileadmin/Studien/2018/2017_CHECK24.pdf

Über CHECK24

CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose
Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz
und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro.
Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000
Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 300 Banken, über 300
Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 5.000
angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr
als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Unterkünften, mehr als 700
Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstaltern. Die
Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche
Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher
kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung. Das
Unternehmen CHECK24 beschäftigt gut 1.000 Mitarbeiter gruppenweit mit
Hauptsitz in München.

CHECK24 unterstützt EU-Qualitätskriterien für Vergleichsportale

Verbraucherschutz steht für CHECK24 an oberster Stelle. Daher
beteiligt sich CHECK24 aktiv an der Durchsetzung einheitlicher
europäischer Qualitätskriterien für Vergleichsportale. Der
Prinzipienkatalog der EU-Kommission “Key Principles for Comparison
Tools” enthält neun Empfehlungen zu Objektivität und Transparenz, die
CHECK24 in allen Punkten erfüllt – unter anderem zu Rankings,
Marktabdeckung, Datenaktualität, Kundenbewertungen,
Nutzerfreundlichkeit und Kundenservice.

Pressekontakt:
Florian Stark, Public Relations Manager, Tel. +49 89 2000 47 1169,
florian.stark@check24.de
Daniel Friedheim, Director Public Relations, Tel. +49 89 2000 47
1170, daniel.friedheim@check24.de

Original-Content von: CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuellhttps://www.presseportal.de/nr/73164