Fünf Gründe für SAP MDG mit Syniti RDG

F?nf Gr?nde f?r SAP MDG mit Syniti RDG

Von Ren? Haag, Vice President GTM MEE

Bei Syniti arbeiten wir jeden Tag mit SAP Master Data Governance (MDG) bei unseren Kunden. Viele unserer Kunden, die mit sensiblen Daten arbeiten, verlassen sich auf die Datenanwendung von SAP MDG, um Masterdatens?tze sicher und in Echtzeit zu verwalten. SAP MDG ist eine Master Data Management (MDM) Anwendung, die eine konsistente und qualitativ hochwertige Masterdatenpflege erm?glicht. In diesem Beitrag werden wir Ihnen f?nf Gr?nde vorstellen, warum die Kombination von SAP MDG und Syniti Rapid Data Governance (RDG) zu optimierten Ergebnissen f?hrt.

1. Vereinfachtes MDG-Datenmodell
Traditionell gilt die Erweiterung des MDG-Datenmodells als eine sehr technische Aufgabe. Mit Syniti RDG k?nnen Benutzer jedoch dynamische und parallele Schritte f?r komplexe Workflow-Szenarien implementieren und so die m?hsame Workflow-Wartung in einem traditionellen Ansatz vermeiden. Benutzer k?nnen mit RDG’s intuitiver Benutzeroberfl?che neue Datenmodelle erstellen und Entit?ten sowie Attribute hinzuf?gen. MDG-Datenmodelle k?nnen zudem in wenigen Minuten f?r Materialien, Gesch?ftspartner sowie Finanzstammdaten erweitert werden.

2. Einfacher Regel-Editor & Generator
Mit dem Regel-Editor, der das SAP Business Rule Framework (SAP BRF) nutzt, k?nnen Sie Validierungs- und Ableitungsregeln zu MDG-Konfigurationstabellen hinzuf?gen. Der visuelle Workflow-Designer erm?glicht es den Benutzern, MDG-Workflows zu erstellen und zu pflegen, indem sie neue ?nderungsanforderungstypen hinzuf?gen, Workflow-Genehmigungen festlegen sowie Aktionen konfigurieren. Selbst Benutzer ohne Vorkenntnisse in der SAP BRF+-Anwendung, Entscheidungstabellen oder ABAP-Programmierung k?nnen das Tool problemlos nutzen.

3. Benutzerfreundliches Workflow-Management
Mit der benutzerfreundlichen Oberfl?che von Syniti RDG wird die Wartung von Datenmodellen, die Gestaltung von Workflows, die Erstellung von Gesch?ftsregeln vereinfacht und automatisiert. Die intuitive, point-and-click UI erm?glicht es Ihnen, Ihr bestehendes Team schnell einzuarbeiten, ohne spezielle Schulungen, Programmierkenntnisse oder die Einbeziehung teurer, externer Experten.

4. Reduzierung der SAP MDG-Implementierungskosten
SAP MDG-Implementierungen erfordern oft spezielle Mitarbeiterschulungen, die es f?r Unternehmen schwierig machen, die neue Technologie zu ?bernehmen und umzusetzen. Mit RDG k?nnen jedoch viele der erforderlichen technischen Konfigurationsschritte automatisiert werden. RDG generiert auch automatisch Konfigurationseintr?ge im MDG-System, sodass Ihr Implementierungsteam die L?sung live konfigurieren kann. Dadurch werden MDG-Implementierungen agiler und kosteneffizienter.

Reduzierung von Projektzeit und Ressourcen
Durch die Automatisierung vieler Schritte, die f?r die Implementierung von MDG erforderlich sind, sowie die Bereitstellung einer intuitiven Benutzeroberfl?che erm?glicht Syniti RDG Unternehmen, ihre Investitionen in SAP MDG effektiver und effizienter zu nutzen.

Stellen Sie sich eine Arbeitstag vor, an dem Sie nahtlos und effizient mit ihren Masterdaten arbeitet. Einen Tag, an dem die Komplexit?t von Datenmodellwartung, Regelgenerierung sowie das Workflow-Management kein Hindernis mehr darstellen. Durch die Kombination von SAP MDG und Syniti RDG wird diese Vision zur Realit?t.

Keywords:Syniti RDG, SAP MDG

adresse