Goethe bis Properz: Frauengestalten der Klassik erforscht

Haben Sie sich jemals gefragt, wie die literarischen Meisterwerke des 18. Jahrhunderts Frauen portr?tiert haben? Wie spiegeln diese Darstellungen die gesellschaftlichen Erwartungen, Tr?ume und Konflikte ihrer Zeit wider? Der im Januar 2024 bei GRIN erschienene, neue Sammelband “Frauenbilder in der Literatur des 18. Jahrhunderts. Analyse von Properz, Goethe, Novalis und Werther” l?dt ein zu einer faszinierenden Reise durch die Werke der vier genannten Autoren, um diese Fragen zu beantworten.

Von der tiefgr?ndigen Analyse inhaltlicher, formaler und zeitgeschichtlicher Faktoren in Goethes “Der Besuch” und Properz’ Elegie ?ber die charakterstarke Charlotte in “Die Wahlverwandtschaften” bis hin zur spannenden Gegen?berstellung von “Wilhelm Meisters Lehrjahre” und “Heinrich von Ofterdingen”, entfaltet dieser Band ein komplexes Bild weiblicher Identit?t, Rolle und Darstellung. Wie modern oder traditionell sind diese Frauenbilder wirklich? Entdecken Sie fesselnde Antworten und gewinnen Sie neue Einblicke in das Frauenbild des 18. Jahrhunderts!

Gefangen zwischen M?ndigkeit und Autonomie

Der Sammelband “Frauenbilder in der Literatur des 18. Jahrhunderts” richtet sich an ein breites Publikum, das von Forschenden aus den Bereichen der Literaturwissenschaft, Geschichte und Kulturwissenschaft ?ber Lehrkr?fte und Studierende der Geisteswissenschaften bis hin zu Feministinnen und einer allgemeinen Leserschaft mit Interesse an Literatur und Geschichte reicht. Er ist besonders wertvoll f?r alle, die sich f?r die Darstellung und Entwicklung des Frauenbildes in der Literatur sowie f?r die sozialen und kulturellen Kontexte, die diese Werke gepr?gt haben, interessieren. Sind Sie bereit, die Frauengestalten des 18. Jahrhunderts neu zu entdecken und zu hinterfragen, was diese f?r uns heute bedeuten k?nnen?

Das Buch ist im Januar 2024 bei GRIN erschienen (ISBN: 978-3-346-99556-8).

Direktlink zur Ver?ffentlichung: https://www.grin.com/document/1439107

Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt ?ber den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

Keywords:Frauenbilder, Goethe, Properz, Novalis, Literaturanalyse, 18. Jahrhundert

adresse