INTELLEXI schickt den TOP-SKILLS Circle an den Start

TOP-SKILLS Circle: Das neue innovative Ausbildungsprogramm f?r Lehrlingsausbilder gegen den Fachkr?ftemangel in ?sterreich.

Bereits seit seiner Gr?ndung im Jahr 2004 setzt sich das Grazer Unternehmen INTELLEXI rund um Gr?nder Christian Meeraus unter dem Motto “Lehre neu denken” f?r eine umfassende und fundierte Ausbildung von Lehrlingen in ?sterreich ein. Jetzt setzt der Dienstleister rund um die Lehrlingsausbildung den n?chsten Schritt und schickt das innovativen und fortschrittliche Ausbildungskonzept “TOP-SKILLS Circle” an den Start, um seinen ganzheitlichen Ansatz dabei noch weiter auszubauen und somit dem Problem Fachkr?ftemangel in ?sterreich mittel- und langfristig ein Ende zu setzen. Und zwar durch eine erhebliche Verbesserung der Ausbildungsqualit?t in den heimischen Betrieben. Der TOP-SKILLS Circle basiert auf jahrelanger praktischer Erfahrung und der dabei erworbenen Expertise in puncto Weiterbildung und Training von Lehrlingsausbildern.

So funktioniert der TOP-SKILLS Circle
Das neue INTELLEXI-Programm, das von erfahrenen Ausbildern f?r Ausbilder entwickelt wurde, konzentriert sich auf Praxisn?he und eine kontinuierliche Verbesserung der Lehrmethoden, um den Bedarf an qualifizierten Fachkr?ften mittel- und langfristig effektiv zu decken. Zu diesem Zweck verbindet Christian Meeraus mit dem TOP-SKILLS Circle die Ausbilder verschiedener Betriebe und Branchen ?ber mehrere Jahre miteinander. Auf diese Weise erwartet er nachhaltig Ver?nderungen im jeweiligen Lehrbetrieb selbst sowie zahlreiche positive Effekte f?r Lehrlingsausbildung hierzulande insgesamt.

Am 28. Juni begann der erste TOP-SKILLS Circle mit den ersten 10 Lehrlingsausbildern aus namhaften ?sterreichischen Firmen wie etwa Andritz, BearingPoint, Pankl Racing Systems, K?nig Maschinen sowie Scantox Neuro und den Stadtwerken K?flach. Sie vertiefen das Thema Lehrlingsausbildung nun f?r die n?chsten Jahre. Ab dem zweiten Jahr definieren die Teilnehmer dann auch die Inhalte selbst mit, sodass jeder Circle die konkreten Anforderungen der Lehrlingsausbilder bestm?glich abdecken kann. Der zweite TOP-SKILLS Circle beginnt im Herbst in Ober?sterreich. “Bis Jahresende 2024 wird noch ein dritter Circle gestartet, sodass 2025 insgesamt 5 bis 6 TOP-SKILLS Circles mit 60 bis 80 Teilnehmern laufen”, erl?utert Christian Meeraus. “Jedes Jahr schlie?t dann mit dem Conneciton-Event ab, zu dem die Teilnehmer aus allen Circles eingeladen werden.”

Die Teilnehmer bauen in diesem dynamischen, interaktiven Lernumfeld alle relevanten Kompetenzen in puncto Lehrlingsausbildung auf. Dabei werden grunds?tzlich jeweils Ausbilder von 3 bis 8 Betrieben in einen TOP-SKILLS Circle integriert – pro Betrieb maximal 4 Ausbilder. “Wenn mehr als 4 Ausbilder von einem Betrieb teilnehmen wollen, werden diese auf zwei TOP-SKILLS Circle aufgeteilt”, geht Christian Meeraus ins Detail. “Sobald mindestens 8 und maximal 14 Ausbilder von mindestens 3 Lehrbetrieben zusammenkommen, bildet sich ein TOP-SKILLS Circle.”

Die Elemente des TOP-SKILLS Circle:
– Der START-UP Workshop (1 Tag)
– Die TOP-SKILLS Trainings (2 Tage)
– Reflection (4 Stunden)
– Connection Event

F?rdercheck: Die erfreuliche Nachricht f?r Lehrbetriebe ist, dass die Teilnahme am TOP-SKILLS Circle mit bis zu 75% von der Wirtschaftskammer ?sterreich gef?rdert wird. INTELLEXI stellt einen kostenlosen F?rdercheck zur Verf?gung, mit dem die tats?chliche F?rderh?he ermittelt werden kann.

Verantwortung ?bernehmen
Christian Meeraus ist ?berzeugt: “Wir alle m?ssen die Verantwortung f?r die Ausbildung der n?chsten Generation ?bernehmen. Die k?nnen wir nicht auf die Jugendlichen allein ?berlassen.” Daher richtet er sich mit dem TOP-SKILLS Circle vor allem an Unternehmen, die bereit sind, “in die Ausbildung zu investieren und neue Wege im Umgang mit dem Nachwuchs zu gehen”.

Weitere Infos:

Keywords:Fachkr?fte, Lehre, Lehrlingsausbildung, Innovation, INTELLEXI

adresse