Intuitive eröffnet neues Geschäftszentrum in Freiburg (FOTO)

Intuitive eröffnet neues Geschäftszentrum in Freiburg (FOTO)Freiburg (ots) – Intuitive (Nasdaq: ISRG), einer der weltweit führenden Anbieter
auf dem Gebiet der minimalinvasiven Eingriffe und Pionier der
roboter-assistierten Chirurgie, hat heute sein Middle and Eastern Europe
(MEE)-Geschäftszentrum in Freiburg im Breisgau eröffnet.

Die Eröffnung des zuvor in Denzlingen ansässigen Geschäftszentrums, das für
Mittel- und Osteuropa zuständig ist, markiert einen wichtigen Meilenstein im
Zuge des kontinuierlichen Wachstums von Intuitive in dieser Region.

“Chirurgen in Deutschland waren führend bei der Entwicklung mehrerer
roboter-assistierter Chirurgieverfahren. Deutsche Unternehmen haben eine
entscheidende Rolle in der Entwicklung und Herstellung unserer Produkte
gespielt”, erklärte Gary Guthart, Chief Executive Officer von Intuitive. “Der
Ausbau unserer Geschäftsstelle ermöglicht es uns, Ärzte und ihre Patienten in
Deutschland und den Nachbarländern besser zu versorgen.”

In Frankfurt am Main wurde 1999 unter Einsatz des da Vinci-Systems die weltweit
erste roboter-assistierte Prostatektomie vorgenommen. Seither wurden in
Deutschland über 150 da Vinci-Systeme installiert und Ärzte haben über 150.000
robotergestützte Eingriffe durchgeführt. Damit ist Deutschland eines der
führenden europäischen Länder auf diesem Gebiet.

Über 7.000 Beschäftigte in aller Welt tragen dazu bei, dass Intuitive Ärzte und
ihre Patienten mit innovativer Technologie versorgt. Über 600 dieser
Beschäftigten sind in Europa ansässig, davon 220 in Deutschland.

Durch die Übernahme des Robotik-Endoskopie-Geschäfts von Schölly Fiberoptic im
Juli 2019 hat sich die Zahl der Beschäftigten bei Intuitive in Deutschland
verfünffacht.

“Ziel von Intuitive ist es, die Lebensqualität von Patienten durch
minimalinvasive Eingriffe zu verbessern. Freiburg ist ein inspirierender
Wirtschaftsstandort und wir sind stolz darauf, das MEE-Geschäftszentrum von
Intuitive hier zu eröffnen”, sagte Dirk Barten, Geschäftsführer von Intuitive
Surgical Deutschland.

Über Intuitive

Das im kalifornischen Sunnyvale ansässige Unternehmen Intuitive (Nasdaq: ISRG)
ist einer der weltweit führenden Anbieter auf dem Gebiet der minimalinvasiven
Eingriffe und Pionier der roboter-assistierten Chirurgie. Bei Intuitive sind wir
der Überzeugung, dass minimalinvasive Methoden die Lebensqualität verbessern.
Mit unserem Forschergeist und intelligenter Technologie erweitern wir die
Möglichkeiten für Ärzte, ohne Einschränkungen zu heilen.

Intuitive verfügt über mehr als zwei Jahrzehnte an Erfahrung als führender
Anbieter von Technologien und Lösungen für die roboter-assistierte Chirurgie und
entwickelt, fertigt und vermarktet das da Vinci-Chirurgiesystem sowie das Ion
Endoluminal-System.

Über das da Vinci-Chirurgiesystem

Das da Vinci-Chirurgiesystem gibt es in verschiedenen Ausführungen. Sie wurden
entwickelt, um Chirurgen bei der Durchführung minimalinvasiver Eingriffe zu
unterstützen. Die da Vinci-Systeme bieten Chirurgen hochauflösende 3D-Ansichten,
eine vergrößerte Darstellung und roboter- und computergestützte Assistenz. Sie
verwenden spezielle Instrumente, darunter eine miniaturisierte chirurgische
Kamera und vollgelenkige Instrumente (z. B. Scheren, Skalpelle und Zangen), die
zur präzisen Dissektion und Rekonstruktion tief im Körperinneren entwickelt
worden sind.

Über das Ion Endoluminal-System

Ion verfügt über keine CE-Kennzeichnung und darf daher nicht vermarktet oder in
Betrieb genommen werden.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter www.intuitive.com.

Fotos der da Vinci-Chirurgiesysteme werden der Presse unter
https://www.intuitive.com/en-us/about-us/press/press-resources zur Verfügung
gestellt.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, darunter Aussagen
über die Eröffnung des Intuitive Middle and Eastern Europe
(MEE)-Geschäftszentrums in Freiburg im Breisgau sowie die Übernahme des
Robotik-Endoskopie-Geschäfts von Schölly Fiberoptic durch das Unternehmen. Bei
diesen zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sich zwangsläufig um Schätzungen,
die dem fachlichen Urteilsvermögen der Geschäftsführung und damit einer Reihe
von Risiken und Unsicherheiten unterliegen, die dazu führen könnten, dass
tatsächliche Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen gemachten
Angaben wesentlich abweichen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen müssen daher
vor dem Hintergrund verschiedener wichtiger Faktoren betrachtet werden, unter
anderem der Risikofaktoren, die unter dem Abschnitt “Risk Factors”
(Risikofaktoren) im Geschäftsbericht des Unternehmens für das zum 31. Dezember
2018 abgeschlossene Geschäftsjahr im Formular 10-K bzw. in den hiernach vom
Unternehmen bei der US-Börsenaufsicht (SEC) eingereichten aktuelleren Unterlagen
aufgeführt sind. Begriffe wie “schätzen”, “prognostizieren”, “der Auffassung
sein”, “davon ausgehen”, “planen”, “erwarten”, “beabsichtigen”,
“möglicherweise”, “werden”, “könnten”, “sollen”, “würden”, “anstreben” bzw.
ähnliche Ausdrücke und Formulierungen sollen zukunftsgerichtete Aussagen
kenntlich machen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich nicht über Gebühr auf
diese zukunftsgerichteten Aussagen zu stützen, da sie nur den Kenntnisstand zum
Zeitpunkt dieser Pressemitteilung widerspiegeln. Sofern keine anderweitigen
gesetzlichen Vorschriften gelten, ist das Unternehmen nicht verpflichtet,
zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder Überarbeitungen
davon zu veröffentlichen.

Pressekontakt:
Ulrike Raap
Media Relations & Public Affairs Manager MEE/Germany
Intuitive Surgical Deutschland
ulrike.raap@intusurg.com
+49-172-149-9135

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/135649/4445520
OTS: Intuitive Surgical Deutschland GmbH

Original-Content von: Intuitive Surgical Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuellhttps://www.presseportal.de/pm/135649/4445520