Jahresbericht von Bitpanda Technology Solutions: Vierteljährliche Registrierungen steigen über 100% zum Vorjahr

– Der f?hrende B2B-Infrastrukturanbieter f?r digitale Assets ist Partnerschaften mit mehreren Banken, Neobanken und Fintechs eingegangen
– Die Registrierungen im 2. Quartal 2024 sind im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 113 % gestiegen. Dies zeigt den deutlichen Anstieg der Nachfrage nach digitalen Verm?genswerten in ganz Europa
– 2024 war ein Jahr der Diversifizierung f?r das modulare Angebot von Bitpanda. Eine Partnerschaft mit der LBBW hat sich auf ein Angebot f?r Unternehmen konzentriert, die mit Solaris auf eine Depotl?sung
– Bitpanda Technology Solutions hat k?rzlich auch in den Nahen Osten expandiert und wird Partnern in den Vereinigten Arabischen Emiraten in den kommenden Monaten dieselbe Infrastruktur anbieten
– Skalierbarkeit, Modularit?t, Sicherheit, Integrationsgeschwindigkeit und der gute Ruf von Bitpanda in Bezug auf regulatorische Anforderungen sind Hauptgr?nde, warum sich Partner f?r Bitpanda Technology Solutions entscheiden

Wien, 11. Juli 2024: Bitpanda Technology Solutions, der f?hrende europ?ische Anbieter von Infrastrukturen f?r digitale Assets, genie?t nun das Vertrauen mehrerer der gr??ten europ?ischen Banken und Fintechs, um ihren Nutzern die notwendige Infrastruktur f?r Investitionen und den Handel mit digitalen Assets bereitzustellen. Dank dieser neuen Partnerschaften bel?uft sich die Gesamtzahl der Endnutzer, die ?ber die Bitpanda-Infrastruktur auf digitale Verm?genswerte zugreifen k?nnen, nun auf mehr als 25 Millionen.
Im Laufe des Jahres 2023 hat Bitpanda Technology Solutions sein Produktangebot weiterentwickelt, um mehrere der Innovationen zu integrieren, die als Teil des Bitpanda-Kernangebots verf?gbar sind. Dies bedeutet, dass Partner von Bitpanda Technology Solutions jetzt Zugang zu einem Krypto-Asset-Angebot von ?ber 400 Coins, Krypto-Hebelhandel und institutioneller HSM Cold-Storage-Verwahrung haben. Diese gibt es sowohl on-premise als auch als Service, die Betriebsmodelle reichen von vollst?ndig selbst gehostet bis hin zu komplett remote verwaltet. Hinzu kommt ein umfassendes regulatorisches Setup, das mehrere Lizenzen, eine vollst?ndige Palette digitaler Verm?genswerte von Aktien und ETFs bis hin zu Rohstoffen und Edelmetallen sowie eine Reihe erstklassiger Sicherheitsfunktionen umfasst. All diese Vorteile k?nnen von Partnern als Teil einer modularen und skalierbaren 24/7-Handelsinfrastruktur in nur 3 Monaten integriert werden.

Lukas Enzersdorfer-Konrad, CEO von Bitpanda Technology Solutions kommentiert:
“Immer mehr Banken und Finanzinstitute steigen, angetrieben durch die zunehmende Akzeptanz digitaler Verm?genswerte in diesen Bereich ein. Unser unglaubliches Wachstum ist der Beweis daf?r, dass wir f?r Institutionen zum bevorzugten Infrastrukturpartner f?r digitale Verm?genswerte geworden sind. Gleichzeitig mit der Nachfrage steigt auch der Wettbewerbsdruck. Die Institute stehen vor der Wahl: entweder sie bieten digitale Assets an und profitieren von neuen Einnahmen, oder sie verlieren Kunden an die Konkurrenz.”

Im Vergleich von Q2/2024 zum Q2/2023 sind die Registrierungen um 113 % gestiegen und das Handelsvolumen um 223 %. Dies zeigt, dass sowohl die Zahl der Menschen, die handeln wollen, als auch die Nachfrage nach digitalen Verm?genswerten gewachsen sind.

In den letzten 12 Monaten hat Bitpanda Technology Solutions sowohl neue Partner als auch Erweiterungen bestehender Partnerschaften bekannt gegeben. Dar?ber hinaus hat das Team seine erste internationale Expansion vorgenommen und ein neues B?ro im Nahen Osten er?ffnet, um Kunden in den Vereinigten Arabischen Emiraten zu betreuen.
F?r weitere Medieninformationen oder Kommentare wenden Sie sich bitte an: pr@bitpanda.com.

Keywords:Jahresbericht,Bitpanda,Technology

adresse