Kann man weiterfahren, wenn EV-Display SoC 0% anzeigt?

Angst vor einer leeren EV-Batterie: Kann man weiterfahren, wenn das Display einen SoC nahe 0 % anzeigt?

Eine der gr??ten Unsicherheiten f?r bestehende und zuk?nftige EV-Fahrer ist die Sorge, aufgrund einer leeren Batterie auf der Stra?e liegen zu bleiben. Vage Angaben ?ber die verf?gbare Energiemenge und die Art und Weise, wie diese Informationen bestimmt und dem Fahrer auf dem Fahrzeugdisplay angezeigt werden, tragen zur Verwirrung bei und wirken sich negativ auf die Akzeptanz der Elektromobilit?t aus. Dank der einzigartigen Technologie der unabh?ngigen AVILOO-Batteriediagnose erhalten Fahrer bessere Einblicke in die tats?chlich verf?gbare Energie ihrer Fahrzeugbatterie und somit mehr Sicherheit.
Es ist allgemein bekannt, dass die Batterien von Elektrofahrzeugen ?ber sogenannte Puffer (oben und unten) verf?gen und mehr Energie enthalten, als angezeigt wird. Diese Puffer sind nicht physisch an den oberen und unteren Enden der Batterie platziert, sondern dienen dazu, die Batterie vor Vollladung (oberer Puffer) oder vollst?ndiger Entladung (unterer Puffer) zu sch?tzen. Vollladungen und vollst?ndige Entladungen schaden der Batterie, da sie den Verschlei? erh?hen und die Degradation beschleunigen. Es gibt zwei Hauptstrategien, die von Elektrofahrzeugherstellern angewendet werden: Einige Hersteller verzichten auf einen oberen Puffer, w?hrend andere diesen nutzen. Der untere Puffer ist immer vorhanden und besteht aus zwei Teilen: einem Segment, das dem Fahrer nicht zur Verf?gung steht, und einer sogenannten Notreserve, die im Falle einer leer angezeigten Batterie als Sicherheitsma?nahme dient. Dank dieser Notreserve bleiben Fahrzeuge mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht auf der Stra?e liegen. Abh?ngig von der verf?gbaren Notreserveenergie und dem Zustand des Fahrzeugs ist eine Weiterfahrt bis zur n?chsten Lades?ule m?glich.
F?r Autofahrer ist es entscheidend zu wissen, ob ihr Fahrzeug ?ber eine Notreserve verf?gt und wie gro? diese ist. Diese Informationen sind im AVILOO Battery Performance Report enthalten, einem umfassenden statistischen Bericht, der wichtige Daten zu zahlreichen Schl?sselmerkmalen von Elektrofahrzeugen liefert. Der Bericht, der im Herbst 2024 vollst?ndig ver?ffentlicht wird, umfasst derzeit zwei Datenkategorien: die in Kilometer gem?? WLTP umgerechnete Notreserve und die Abweichung der realen Reichweite vom WLTP-Reichweite.
“Wenn Fahrer Informationen ?ber die H?he der Notreserve haben, k?nnen sie ihre Angst loswerden und ihre Route optimaler planen”, sagt DI Nikolaus Mayerhofer, CTO von AVILOO. Je gr??er diese Notreserve ist, desto “leerer” k?nnen sie zum Schnelllader fahren. Da der Ladevorgang umso schneller erfolgt, je leerer die Batterie ist, kann die Schnellladezeit damit noch weiter verk?rzt werden. Im Gegensatz dazu ist es ratsam bei Fahrzeugen mit kleiner Notreserve eher schon vor Erreichen der 0% SoC den Schnelllader anzusteuern.”
Besonders bei gebrauchten Elektrofahrzeugen ist zu beachten, dass die SoC-Anzeige auf dem Display um ein paar Prozentpunkte ungenau sein kann. Der Ladezustand beruht auf einer komplexen Messtechnik, die aus Hardware, Software und Algorithmen besteht, wobei Fehler m?glich sind. Wenn eine l?ngere Fahrt ohne Ladem?glichkeit erwartet wird, bei der der SOC-Wert nahe Null zu erwarten ist, sollte die Batterie neu kalibriert werden, indem sie vor der Fahrt mindestens einmal vollst?ndig aufgeladen wird. Speziell bei Fahrzeugen mit LFP-Batterien (Lithium-Eisenphosphat) ist dies wesentlich, da hier die Messung des SoC noch schwieriger ist.
Diese und weitere f?r EV-Fahrer relevante Informationen finden Sie im AVILOO Battery Performance Report, der ab September 2024 vollst?ndig verf?gbar ist.

Keywords:AVILOO, SoC 0%, Elektroauto, EV, Batterietest, Batteriediagnostik, FLASH Test, PREMIUM Test Notreserve, Puffer oben unten, Battery Performance Report

adresse