KRAUSE ACADEMY – Seminare zur Befähigten Person vermitteln umfassendes Fachwissen

F?r Leitern, Tritte, FahrGer?ste und Ortsfeste Leitern sowie Steigen und Retten mit PSAgA.

In der heutigen Arbeitswelt spielen Sicherheit und Effizienz eine entscheidende Rolle. Insbesondere im Umgang mit Leitern, Tritten, Fahrger?sten und ortsfesten Leitern sowie bei Arbeiten in der H?he, bei denen Pers?nliche Schutzausr?stung gegen Absturz (PSAgA) erforderlich ist, m?ssen Mitarbeiter umfassend geschult und zertifiziert sein. Ziel der Seminare der KRAUSE-ACADEMY ist es, umfassende Fachkenntnisse zu vermitteln, damit die Teilnehmer die regelm??ige Pr?fung und sichere Bereitstellung dieser Arbeitsmittel selbstst?ndig durchf?hren k?nnen.

Leitern und Tritte
Leitern und Tritte geh?ren zu den am h?ufigsten verwendeten Arbeitsmitteln. Seminare zur Bef?higten Person vermitteln Kenntnisse ?ber die Auswahl, Benutzung, Pr?fung und Instandhaltung dieser Arbeitsmittel. Dabei werden verschiedene Normen, Regeln und Vorschriften ber?cksichtigt. Die Teilnehmer lernen auch, Gef?hrdungsbeurteilungen durchzuf?hren und geeignete Ma?nahmen zur Unfallverh?tung umzusetzen.

Fahrger?ste
Das Arbeiten mit Fahrger?sten erfordert spezielle Kenntnisse, um Abst?rze und andere Gefahren zu vermeiden. Die Ausbildung zur Bef?higten Person umfasst den sicheren Auf- und Abbau sowie die sichere Benutzung dieser Ger?ste. Dar?ber hinaus werden die Regelungen der DIN EN 1004, der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und der Technischen Regeln f?r Betriebssicherheit (TRBS) behandelt. Im Vordergrund steht dabei, dass die Standsicherheit und Sicherheit der Ger?ste jederzeit gew?hrleistet ist.

Ortsfeste Leitern
Ortsfeste Leitern werden h?ufig in Industrieanlagen und Geb?uden eingesetzt. In den Seminaren werden, neben den Grundlagen zur “Bef?higten Person”, auch der Umgang und die Instandhaltung dieser Leitern geschult. Die Teilnehmer lernen, Gef?hrdungen zu erkennen und geeignete Schutzma?nahmen zu treffen. Regelwerke wie die Arbeitsst?ttenverordnung (ArbSt?ttV) und spezifische DGUV-Vorschriften sind zentraler Bestandteil der Ausbildung.

Steigen und Retten mit PSAgA
Arbeiten in gro?en H?hen erfordern die Nutzung von PSAgA. In Seminaren zum Thema Steigen und Retten wird der richtige Umgang mit dieser Ausr?stung einschlie?lich Inspektion und Wartung geschult. Dar?ber hinaus werden Rettungsma?nahmen im Falle eines Absturzes trainiert, um eine schnelle und sichere Rettung zu gew?hrleisten. Kenntnisse der DGUV-Regeln 112-198 und 112-199 werden vorausgesetzt. In diesem Bereich werden ein Grundlagenseminar und ein Auffrischungsseminar angeboten.

Individuelle Seminare f?r Unternehmen
Neben den Seminaren, die bundesweit in attraktiven Hotels oder direkt im KRAUSE-Werk stattfinden, bieten die Steigtechnik-Profis auch individuell auf Unternehmen zugeschnittene Seminare vor Ort an. Dabei werden die im Unternehmen eingesetzten Steigtechnik-Produkte in das Seminar integriert, um einen maximalen Praxisbezug zu gew?hrleisten – von der praktischen Durchf?hrung einer Leiterpr?fung bis hin zur Montage des vorhandenen Fahrger?stes. Neben der Ausbildung Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur “Bef?higten Person” k?nnen die Einzelseminare auch als Unterweisung oder Anwenderschulung f?r die Nutzer der Steigtechnik sowie als Produktschulung f?r H?ndler genutzt werden.

Ihre Vorteile bei der Teilnahme an KRAUSE-Seminaren
Rechtssicherheit und Haftung
Die Teilnahme an KRAUSE-Seminaren hilft Unternehmen, die gesetzlichen Anforderungen der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV ? 3) zu erf?llen. Dazu geh?rt die Pflicht zur regelm??igen Pr?fung aller Arbeitsmittel durch eine Bef?higte Person, wie sie auch von der Berufsgenossenschaft gefordert wird.

Kompetenzerweiterung
In den Seminaren erwerben die Teilnehmenden vertiefte Fachkenntnisse, die ?ber das Basiswissen hinausgehen. Dies macht sie zu Experten auf dem Gebiet der Steigtechnik und erh?ht ihre berufliche Qualifikation.

Erh?hung der Arbeitssicherheit
Geschulte Anwender k?nnen Steigtechnik sicher und selbstst?ndig pr?fen und warten. Dies reduziert das Unfallrisiko erheblich und tr?gt zur Steigerung der Produktivit?t im Unternehmen bei.

Zertifizierung
Alle Teilnehmer erhalten nach Abschluss der Seminare ein Zertifikat, das ihre Qualifikation als Bef?higte Person best?tigt. Dieses Zertifikat ist ein wertvoller Nachweis der erworbenen F?higkeiten und kann die Wettbewerbsf?higkeit in der Branche erh?hen.

Wirtschaftlichkeit und Unabh?ngigkeit
Unternehmen profitieren von der Qualifizierung eigener Mitarbeiter zur Bef?higten Person durch Kosteneinsparungen bei externen Pr?fungen und durch Unabh?ngigkeit bei der Durchf?hrung von Sicherheitsinspektionen. Zudem wird die langfristige Sicherheit der Arbeitsmittel durch regelm??ige, sachkundige Pr?fungen gew?hrleistet.

Haftung und Verantwortung
Die Ausbildung zur Bef?higten Person ist nicht nur eine gesetzliche Anforderung, sondern hilft auch, Haftungsrisiken zu minimieren und Verantwortlichkeiten im Unternehmen klar zu definieren. So k?nnen Unternehmen externe Pr?fkosten sparen und die Sicherheit ihrer Arbeitsmittel langfristig gew?hrleisten.
Anerkennung und Fortbildungspunkte

KRAUSE-Seminare sind als Fortbildungsveranstaltung der Fachkr?fte f?r Arbeitssicherheit anerkannt und werden mit bis zu 2 Fortbildungspunkten f?r den Arbeitsschutz nach den Standards von VDSI, V?SI und SGAS bewertet.

Externe Pr?fungsleistungen
Wer nicht selbst an den Seminaren teilnehmen m?chte, kann die regelm??igen Pr?fungen der Steigtechnik auch von den KRAUSE-Spezialisten durchf?hren lassen. Die Experten ?bernehmen die Pr?fungen nach den gesetzlichen Vorgaben und sorgen daf?r, dass alle Arbeitsmittel sicher und einsatzbereit sind. Neben Leitern, Tritten und Fahrger?sten bietet KRAUSE diesen Service auch f?r viele weitere Arbeitsmittel wie Sonderl?sungen, Regalsysteme, kraftbet?tigte Tore sowie ortsfeste elektrische Anlagen und Maschinen an.

KRAUSE Schulungen sind mehr als eine Anleitung zum sicheren Umgang mit Arbeitsmitteln. Sie sind eine Investition in die berufliche Zukunft der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und in die Sicherheit des Unternehmens. Durch gezielte Schulungen zur Bef?higten Person k?nnen Unternehmen die Sicherheit am Arbeitsplatz deutlich erh?hen. Sachkundige Mitarbeiter/-innen sind in der Lage, Risiken zu minimieren und gesetzliche Anforderungen zu erf?llen. Dies f?hrt nicht nur zu einem sichereren Arbeitsumfeld, sondern auch zu einer h?heren Effizienz und Zufriedenheit der Mitarbeiter. Unternehmen sollten in diese Weiterbildung investieren, um langfristig von den Vorteilen gut ausgebildeter Mitarbeiter zu profitieren.

Weitere Informationen und konkrete Seminarangebote finden Sie unter https://www.krause-systems.de/academy

Keywords:KRAUSE, Seminare, Bef?higte Person, Arbeitssicherheit, Arbeitsmittelpr?fung

adresse