Moviiu revolutioniert Kunsttransporte: Ein Gespräch mit Geschäftsführer Florian Hervouet

Mit Moviiu mischt ein neuer Akteur den Markt des verschwiegenen und auf Diskretion bedachten Kunsttransports auf.

Mit Moviiu mischt ein neuer Akteur den Markt des verschwiegenen und auf Diskretion bedachten Kunsttransports auf. Als Teil der franz?sischen Horus Gruppe, dem Weltmarktf?hrer im Kunsttransport mit 17 Speditionen auf f?nf Kontinenten, schlie?t Moviiu die L?cke zwischen herk?mmlichen Kurierdiensten und hochspezialisierten Kunstspeditionen. Moviiu setzt mit seiner innovativen Versandl?sung f?r Kunst konsequent auf das Digitale. Gegr?ndet im Jahr 2020 in Genf, operiert das Unternehmen mit Standorten in Berlin und Paris mittlerweile in den beiden gr??ten europ?ischen M?rkten f?r Kunst. Seit Anfang des Jahres leitet der erfahrene Logistikexperte Florian Hervouet die Geschicke das Unternehmen von der Pariser Zentrale aus.

Herr Hervouet, sie sind ausgewiesener Logistikexperte und haben viele Jahre f?r internationale Kurierdienste gearbeitet. Was hat Sie von diesen weltumspannenden Lieferdiensten in den kleinen und spezialisierten Markt des Kunsttransports gef?hrt?
Die Versandketten der internationalen Kurierdienste sind hochkomplexe Prozesse. Hier muss jedes R?dchen in das andere greifen, um die auf Effizienz, Quantit?t und Schnelligkeit ausgerichteten Lieferketten nicht aus dem Rhythmus zu bringen. Bei Chronopost und TNT war ich deshalb daf?r verantwortlich, die Versandprozesse zu standardisieren sowie die verwendeten Tools im gesamten Netzwerk zu vereinheitlichen.
Auch Kunst zu transportieren ist ein komplexes Unterfangen, da Kunstwerke nicht nur von hohem materiellem und immateriellem Wert sind, sondern auch immer ganz spezifische Bed?rfnisse an den Versand stellen. Moviiu ist es gelungen, gemeinsam mit den f?hrenden Kunsttransporteuren aus unserer Unternehmensgruppe eine sichere Verpackung f?r den Transport zu entwickeln und mit IT-Experten ein digitales Bestellsystem aufzusetzen, mit dem Jedermann ganz einfach Kunst in alle Welt verschicken kann.
In den vergangenen drei Jahren hat sich Moviiu mit dieser innovativen Versandl?sung in der Schweiz eine starke Position erarbeitet und sich einen wachsenden Kundenstamm aus Galerien, Auktionsh?usern und internationalen Sammlern aufgebaut. Mit dem Eintritt in den franz?sischen und deutschen Kunstmarkt im letzten Jahr geht es f?r mich nun darum, unser Modell f?r den weltweiten Versand von Kunst weiterzuentwickeln, effizienter zu gestalten und die bereits hohe Qualit?t unserer Kunsttransporte weiter zu verbessern. Von meinem Standort in Frankreich reise ich deshalb auch alle zwei Wochen in die Schweiz oder nach Deutschland, um die Teams zu treffen, Partnerschaften aufzubauen und Beziehungen zu festigen.

Und wo geht die Reise mit Moviiu hin?
Unser Ziel in den letzten Jahren war es, die einzelnen Schritte von der Gestaltung eines benutzerfreundlichen Bestellprozesses, der Herstellung einer sicheren Transportverpackung bis hin zum Transport ?ber Versandpartner aufeinander abzustimmen und nahtlos ineinanderflie?en zu lassen. Mit dem erfolgreichen Abschluss dieser Aufbauphase haben wir nun eine solide Grundlage geschaffen, um unsere Aktivit?ten auf den derzeitigen M?rkten in Deutschland, Frankreich und der Schweiz weiter auszubauen ? und das, ohne dabei die hohe Servicequalit?t unserer Versandl?sung f?r Kunst zu beeintr?chtigen.
Im kommenden Jahr geht es nun darum, weitere M?rkte zu erschlie?en und unsere Dienstleistungen zu erweitern. Das betrifft zum einen eine geografische Expansion auf weitere L?nder, aber auch die Integration unserer digitalen Versandl?sung mittels API-Schnittstelle mit Online-Verkaufsplattformen f?r Kunst, Online-Galerien und Online-Auktionsh?usern. F?r ein kontinuierliches Wachstum ist es gleichzeitig essenziell, unser Modell zu industrialisieren. Dies beinhaltet die stetige Optimierung unserer Abl?ufe, um die Effizienz und Systematisierung sicherzustellen und die Qualit?t und Zuverl?ssigkeit unserer Dienstleistungen zu gew?hrleisten.

Wie passt Ihre digitale Versandl?sung zu einem Kunstmarkt, der f?r seine spektakul?ren Auktionsergebnisse bekannt und von Traditionen gepr?gt ist?
In der Tat handelt es sich um einen ?u?erst diversen Markt, sowohl in Bezug auf die Arten von Werken als auch auf die Werte. Mit Moviiu positionieren wir uns im mittleren Preissegment bis 100.000 EUR, was tats?chlich den Gro?teil des Marktes ausmacht, und k?nnen mit unseren ma?geschneiderten Verpackungen so ziemlich alles verschicken, was es auf dem Markt zu kaufen gibt: von Kunstgegenst?nden wie Gem?lden und Skulpturen ?ber Designobjekte und Kleinm?bel bis hin zu Wertgegenst?nden wie Uhren und Schmuck.
Dar?ber hinaus beobachte ich auch im Kunstmarkt den Trend zur Digitalisierung, gerade im Hinblick auf Auktionen. Hier bieten wir mit Moviiu die geeignete Schnittstelle an, um den Kunstkauf bei Auktionsh?usern bis zur Auslieferung des Kunstwerks beim Kunden digital und nutzerfreundlich abzuwickeln. Denn meiner Meinung nach bleibt der pers?nliche Kundenservice trotz des Trends zur Digitalisierung entscheidend und spielt deshalb auch eine gro?e Rolle in unserem Ansatz.

In drei Worten: Was macht Moviiu aus?
Ohne zu z?gern, w?rde ich sagen: umfassendes Angebot, Digitalisierung und Kundenservice. Diese drei Elemente bilden den Kern unserer Strategie, um all unseren Kunden ein individuelles und ma?geschneidertes Erlebnis zu bieten.

?ber Moviiu
Moviiu ist die f?hrende Online-Plattform f?r den sicheren und ma?geschneiderten Kunsttransport im globalen Kunsthandel. Unsere Plattform vereint jahrelanger Erfahrung im Kunsttransport mit einem digitalen Angebot, um K?nstlern, Galerien und Sammlern weltweit eine innovative Versandl?sung f?r Kunst anzubieten. Gegr?ndet im Jahr 2020 in Genf, operiert das Unternehmen mit Standorten in Berlin und Paris mittlerweile in den beiden gr??ten europ?ischen M?rkten f?r Kunst und hat sich seitdem mit mehr als 3.000 erfolgreichen Sendungen als vertrauensw?rdiger Transportpartner in der Kunstwelt etabliert.

Keywords:Pressemitteilung,

adresse