Pressemeldung: Weltweite Begeisterung für Green Economy

Das zeigt der neue Report “Global Consumer Trends: Green Economy”

Dynata: Verbraucher blicken weltweit voller Optimismus auf das Thema Green Economy. Ihre Erwartung ist klar: Regierungen sollen die gr?ne Wirtschaft vorantreiben.

Dynata ist das weltweit gr??te Daten- und Umfrageunternehmen und verf?gt ?ber einen Datensatz von mehr als 62 Millionen Verbrauchern und Gesch?ftsleuten. Dynata hat im M?rz 2021 ?ber 11.000 Menschen aus 11 L?ndern zum Thema Wirtschaft rund um gr?ne Energie und Nachhaltigkeit befragt. Der Bericht zeigt u.a., dass fast die H?lfte der Verbraucher weltweit glaubt, dass derjenige, der die Green Economy am erfolgreichsten voranbringt, auch die gr??te Bedeutung in der Welt haben wird.

Begeisterung f?r gr?nen Lebensstil und Optimismus der Verbraucher sind gro?:
-Weltweit sind mehr als drei von vier Menschen der Meinung, dass gr?ne Energie die beste Energiequelle f?r unseren modernen Lebensstil ist.
-Verbraucher sind optimistisch, dass die Green Economy sowohl das Wirtschaftswachstum ankurbeln (62%) als auch mehr Arbeitspl?tze schaffen wird (54%).
-In Deutschland glauben 72% der Befragten, dass gr?ne Energie die beste Energie f?r unser modernes Leben ist.

Auch die Erwartungen an die Regierungen sind hoch:
– Fast drei von vier Verbrauchern weltweit sind der Meinung, dass Regierungen gr?ne Energieprogramme priorisieren und Anreize f?r die Beteiligung der B?rger an der gr?nen Wirtschaft schaffen sollten.
– Politische Parteien und Kandidaten sollten diese ?berzeugung ber?cksichtigen, denn 57 % der Verbraucher geben an, dass die Positionierung zur gr?nen Energiepolitik ihre Wahlentscheidung beeinflussen wird.
– In Deutschland denken 77 %, dass die Regierung aktiv werden muss, um den Klimawandel zu bek?mpfen.
– 46% der Deutschen glauben, dass erneuerbare Energien mehr Jobs schaffen als abschaffen werden.

Die f?hrenden Stimmen der gr?nen Energie & gr?nen Wirtschaft:
– Greta Thunberg, die 18-j?hrige schwedische Klimaaktivistin, wird von 29% der Befragten als die weltweit f?hrende Stimme f?r gr?ne Energie und Klimapolitik genannt.
– Dahinter liegt Microsoft-Gr?nder Bill Gates (20 %) auf Platz zwei.
– Mit Blick auf die Politiker ist US-Pr?sident Joe Biden mit 14 % weltweit f?hrend (Platz vier insgesamt).

Unsere Reihe “Global Consumer Trends” beleuchtet Trends, die das Verbraucherverhalten bestimmen und zeigt ver?nderte Einstellungen und Meinungen, die unsere Welt jeden Tag pr?gen”, sagte Gary S. Laben, CEO von Dynata. ” Green Economy, die ?ber Branchen und Grenzen hinweg auf der ganzen Welt an Bedeutung gewinnt, ist einer dieser Trends und birgt ein enormes Versprechen f?r die Zukunft unseres Planeten, unserer Volkswirtschaften und unseres t?glichen Lebens. Unsere Forschung zeigt, wie sie die Wirtschafts- und Lifestyle-Entscheidungen der Verbraucher tagt?glich beeinflusst und bietet Regierungen und Unternehmen eine Orientierungshilfe bei der Gestaltung der Politik, der Erm?glichung der Teilnahme und der Bereitstellung von Produkten und Botschaften rund um das Thema Green Economy.

Ein Blick auf die Ergebnisse zu Elektro-/Hybrid-/Kraftstoffsparenden Fahrzeugen:
– Fast drei von zehn Verbrauchern weltweit haben eines dieser Fahrzeuge als ihren Beitrag an der Green Economy gekauft.
– Wenn alle Faktoren gleich w?ren – Kosten, Effizienz, Verf?gbarkeit von Kraftstoff/Batterie, Komfortmerkmale etc. – w?rden sich die Verbraucher mit dreifacher Wahrscheinlichkeit f?r ein Elektrofahrzeug (63%) gegen?ber einem mit Benzin betriebenen Fahrzeug (21%) entscheiden.
– Bedenken ?ber den Zugang zu Ladestationen (55% stimmen dem zu) und die ?berzeugung, dass Reparaturen und die Wartung eines E-Fahrzeugs im Lauf der Zeit mehr kosten w?rden (34%), scheinen die Verbraucher von der Wahl eines Elektrofahrzeugs abzuhalten.
– In Deutschland sind es vor allem der Mangel an Ladestationen, die vom Kauf eines E-Autos abhalten. Das gaben 65 % der Befragten an.

“Der Klimawandel ist das gr??te Problem unserer Gegenwart und jetzt ist es an der Zeit, sich auf nachhaltige, zirkul?re und wirtschaftlich tragf?hige Gesch?ftsmodelle zu konzentrieren, die dem Planeten, den Nationen, den Gemeinden und dem Einzelnen zugutekommen”, sagte Tom Bird, Pr?sident des Bureau of International Recycling. “Dieser Bericht zeigt auf, wie bereit die Menschen sind, umweltfreundlichere Entscheidungen zu treffen, und noch wichtiger, was sie dazu antreibt – oder davon abh?lt – diese zu treffen. Das Bureau of International Recycling wei?, wie wichtig Transparenz ist. Wir wollen die Arbeit der Recycler mit den Gemeinden, denen sie dienen, teilen und die positiven Auswirkungen des Recyclings auf den Klimawandel aufzeigen. Wir unterst?tzen die Unternehmen bei all ihren Bem?hungen, die ?ffentlichkeit aufzukl?ren, um gr?ne Entscheidungen leichter zu machen.”

Den gesamten Bericht: “Global Consumer Trends: The Green Economy” finden Sie unter: www.dynata.com/resources/dynata-global-trends-report

ERKL?RUNG ZUR METHODIK: Dynatas Global Consumer Trends: The Green Economy Report befragte 11.239 Verbraucher in 11 L?ndern – den USA, Kanada, Gro?britannien, Frankreich, Spanien, Deutschland, den Niederlanden, Italien, China, Japan und Australien – vom 1. bis 8. M?rz 2021. Die Teilnehmer wurden ?ber alle Forschungspanel-Assets von Dynata ausgew?hlt und die Stichproben wurden quotengesteuert, um die Bev?lkerung nach Alter, Geschlecht und Region zu reflektieren. Angesichts dieser Stichprobengr??en betr?gt die Fehlermarge (bei einem Konfidenzniveau von 95%) +/- 3% auf L?nderebene, +/-1% auf Gesamtebene.

Keywords:Green Economy, Nachhaltigkeit, E-Auto, Alternative Energie, Klimawandel, Umfrage, Studie, Trends, Marktforschung

adresse