Produktionsplanung mit KI in Echtzeit!

Den Materialfluss KI-gest?tzt steuern und langfristig, nachhaltig planen!

Der digitale Zwilling liefert Echtzeit-Datenpakete f?r transparente Planungsprozesse im produktionsnahen Lager. So lassen sich KI-gest?tzt Entscheidungen treffen, die innerbetriebliche Transportprozesse optimal gestalten – mit Synergieeffekten entlang der gesamten Supply Chain.

Daten bestimmen unsere Zukunft: Sie sind der Schl?ssel f?r mehr Effizienz in allen Lebensbereichen. Auch in der Produktionsplanung und Lagerlogistik werden Datenpakete immer komplexer geschn?rt. Denn Rohwaren m?ssen f?r einen reibungslosen Materialfluss zur richtigen Zeit in exakt ben?tigter Menge am Verarbeitungsort ankommen. Dazwischen gibt es viele Facetten im produktionsnahen Lager: Halbzeuge werden wieder ausgelagert, zum n?chsten Produktionsschritt transportiert oder zu einem anderen Lager am Standort gebracht. Dabei unterliegen die Prozesse einem engen wirtschaftlichen Korsett. Auch mit dem sich zuspitzenden Fachkr?ftemangel in einem komplexen Weltgeschehen m?ssen innovative Logistikkonzepte auf den globalen M?rkten der industriellen Produktion kreativ umgehen. Technischer Fortschritt erm?glicht uns den Zugriff auf immer mehr Daten. Ziel ist es, stets die besten Entscheidungen im Sinne einer optimalen Produktionsplanung zu treffen. Wo die menschliche Verarbeitungskapazit?t f?r effizientere Lagerprozesse endet, beginnt in der automatisierten Intralogistik der Siegeszug der K?nstlichen Intelligenz. “Unser oberstes Ziel ist es dabei, volle Transparenz ins Lager zu bringen,” so IdentPro-Gesch?ftsf?hrer Martin Welp.

Lesen Sie hier mehr:
IdentPro Tech Blog f?r Mehrwerte

Keywords:Lageroptimierung, staplerleitsystem, staplerortung, intralogistik, FTF, auonomer Stapler, digitaler Zwilling, RTLS

adresse