SEPA und SWIFT Zugang für Nicht-EU Fintech Firmen

Fintech Firmensetups in Georgien werden ab sofort mit Bank/Paymentkonten in der EU versehen um den Zahlungsfluss zu vereinfachen

hier einsehenFintech Firmensetups in Georgien werden ab sofort mit Bank/Paymentkonten in der EU versehen um den Zahlungsfluss zu vereinfachen.

Fintech-Firmengr?ndungen in Georgien, die in Freezones vollzogen werden, k?nnen ab sofort mit EU-Bank-/Zahlungskonten ausgestattet werden, um den Zahlungsverkehr zu vereinfachen. Das neue Produktpaket rund um die georgischen Free Zone Finanzlizenzen, die sich ideal f?r eine Vielzahl von Kryptodiensten, Payment Processing sowie bank?hnliche Services wie Asset Management, CFD Trading und Verm?gensverwaltung eignen, wird durch die Partnerschaft mit einem neuen Zahlungspartner in Litauen erheblich aufgewertet.

Degenius Subald, Manager bei APAC International Corporate Services FZCO, einem in Dubai ans?ssigen Unternehmen, das sich auf den deutschsprachigen Markt spezialisiert hat, betonte die entscheidende Bedeutung, nicht nur kryptobasierte Zahlungssysteme f?r Firmenkunden anzubieten, sondern auch den bew?hrten Fiat-Zahlungsweg im Auge zu behalten. Dabei lag der Fokus nicht auf B2B Zahlungen, sondern auch auf den begehrten C2B Payments, die das Annehmen von Kundengeldern auch von Privatpersonen / Retail Customers erm?glichen.

Bisher hatten Free Zone Finanzfirmen, die in einer steuerneutralen Umgebung und unter eigenen gesetzlich festgelegten Rahmenbedingungen arbeiten und nicht den Formalit?ten der Aufsichtsbeh?rden unterliegen und auch nicht als lokale Marktteilnehmer betrachtet werden, Schwierigkeiten, die entsprechenden SEPA- und SWIFT-Zahlungswege aktiv zu nutzen. Das besondere Freezone Finanzlizenzenregime, das ein besonders freiz?giges Arbeiten erm?glichte, sorgte f?r eine Vielzahl an Hindernissen um bei EU Payment Diensten und EU-Banken Geh?r f?r eine Kontoer?ffnung zu finden.

“Endlich ist es uns als bisher einzigem Anbieter gelungen, eine Partnerschaft mit einem vollst?ndig regulierten EU-Zahlungspartner einzugehen, der nicht nur den EU-SEPA-Transferweg, sondern auch internationale SWIFT-Zahlungen in bis zu 20 W?hrungen unkompliziert f?r unsere georgischen Fintech-Firmeninhaber abwickeln kann”, erg?nzte Henk Martin die Neuerung.

APAC International Corporate Services FZCO wird neben der Unterst?tzung bei Firmengr?ndungen und Lizenzierungen in den georgischen Free Zones nun auch bei der Einrichtung von Zahlungs- und Bankkonten helfen. Daf?r stehen an den Standorten Dubai und Kuala Lumpur jeweils Mitarbeiterinnen bereit, die Kunden mit Rat und Tat, auch in Bezug auf die Dokumentenbereitstellung, zur Seite stehen.

Die Kosten f?r die Kontobereitstellung k?nnen entweder als optionales Zusatzangebot zum Firmensetup gebucht werden, wie es den Kundenw?nschen entspricht, oder die Kunden k?nnen frei entscheiden, ob sie die Kontoer?ffnung eigenst?ndig durchf?hren m?chten. Auf diese Weise wird der Kontoer?ffnungsservice als wertvolle Erg?nzung angeboten, ohne die Grundgeb?hr f?r Firmengr?ndung, Free Zone Lizenzierungen sowie Registered Agent und Office Services zu erh?hen.

Das neue Angebot wurde auf der aktualisierten Website eingef?gt und ist nun f?r deutschsprachige Kunden unter https://finanzlizenzen24.com/georgien-freezone-finanzlizenz einsehbar. Zus?tzlich stehen der PAMEROY GROUP Skype-Support sowie die europ?ische Hotline +46 21 490 49 88 deutschsprachigen Kunden bei Fragen zur Verf?gung.

Keywords:Bankkonto, Fintech, Firmengr?ndung

adresse