Spatenstich für Hochleistungs-Rechenzentrum in Sehnde: Avacon und enviaM-Gruppe bauen für eine nachhaltige IT-Infrastruktur in der Region Hannover

– Spatenstich f?r 2.000 Quadratmeter gro?es Rechenzentrum in Sehnde, Region Hannover
– In rund einem Jahr wird hier Platz f?r etwa 28.000 Kundenserver vorhanden sein
– Investition von 40 Millionen Euro f?r hochmoderne und nachhaltige IT-Infrastruktur

Sehnde, 04.07.2024. Mit einem symbolischen ersten Spatenstich haben Marten Bunnemann, Vorstandsvorsitzender der Avacon AG, Patrick Kather, Vertriebsvorstand der enviaM-Gruppe, und B?rgermeister Olaf Kruse (SPD) gestern den Startschuss f?r den Bau eines neuen, hochmodernen Rechenzentrums in Sehnde in der Region Hannover gegeben. Bis zum Sommer n?chsten Jahres soll das 2.000 Quadratmeter gro?e Rechenzentrum fertiggestellt sein und Platz f?r rund 28.000 Kundenserver bieten.

Die beiden Energieversorger Avacon und enviaM investieren rund 40 Millionen Euro in den Bau des Rechenzentrums, das nach neuesten technologischen Standards mit einer hochmodernen und ?u?erst sicheren IT-Infrastruktur ausgestattet wird.

“Ich freue mich sehr, dass der Bau des Avacon Data Centers jetzt beginnt”, sagte Marten Bunnemann. “F?r unsere Kunden schaffen wir hier ein hochfunktionales Rechenzentrum, das Sicherheit, Zuverl?ssigkeit und Nachhaltigkeit miteinander vereint. Durch die regionale N?he und die leistungsf?hige, redundante Anbindung an Internetaustauschknoten st?rken wir die Wettbewerbsf?higkeit der Unternehmen und machen die Region Hannover noch attraktiver f?r Investitionen. Dieses Projekt ist ein deutliches Zeichen f?r unser Engagement, die Region wirtschaftlich, technologisch und ?kologisch voranzubringen.”

“Mit dem Bau dieses Rechenzentrums setzen wir neue Ma?st?be f?r die digitale Infrastruktur in Niedersachsen,” erg?nzte Patrick Kather. “Unsere langj?hrige Erfahrung als Betreiber von Rechenzentren durch unser Tochter-Unternehmen envia TEL b?ndeln wir hier mit den Kompetenzen der Avacon-Gruppe und stellen somit eine moderne und sichere IT-Infrastruktur bereit. Damit k?nnen Unternehmen ihre digitalen Kapazit?ten erheblich erweitern und zuverl?ssig sichern. Wir schaffen eine solide Basis, die nicht nur die digitale Transformation f?rdert, sondern auch nachhaltig und umweltfreundlich ist. Dieses Rechenzentrum ist ein Paradebeispiel daf?r, wie Technologie, Sicherheit und Nachhaltigkeit Hand in Hand gehen k?nnen.”

Auch B?rgermeister Olaf Kruse freute sich ?ber den Baubeginn: “Das Rechenzentrum ist ein gro?er Gewinn f?r Sehnde. Es st?rkt unsere Position als attraktiver Standort f?r Unternehmen und ist ein Baustein f?r die digitale Zukunft der Region Hannover. Wir sind stolz darauf, Teil dieses zukunftsweisenden Projekts zu sein, das sowohl lokale als auch ?berregional Bedeutung hat.”

Das Rechenzentrum verf?gt ?ber ein umfassendes Sicherheitskonzept mit modernster Klimatechnik, Brandschutz und 24-Stunden-?berwachung durch eine eigene Leitstelle. Es ist redundant an das Glasfasernetz angebunden und verf?gt ?ber eine mehrfach abgesicherte Stromversorgung. Dabei wird der Strom zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien bezogen. Es strebt mehrere Zertifizierungen an, darunter die zweith?chste Sicherheitsstufe der europ?ischen Rechenzentrumsnorm.

Im Sinne der Nachhaltigkeit wird die Fassade begr?nt, um eine nat?rliche Klimatisierung zu gew?hrleisten und Lebensraum f?r V?gel und Insekten zu schaffen. Dar?ber hinaus wird die Nutzung der Abw?rme des Rechenzentrums durch die Installation einer Abw?rmeauskopplung an der Grundst?cksgrenze vorbereitet. Eine Photovoltaikanlage auf einer Freifl?che ist ebenfalls in Planung.

Die Bauarbeiten sollen z?gig voranschreiten, um den geplanten Fertigstellungstermin im Sommer n?chsten Jahres einhalten zu k?nnen.

Die Bandbreite der angebotenen Dienstleistungen reicht vom einzelnen Serverschrank ?ber separate Sicherheitsr?ume mit erweiterten Sicherheitsvorkehrungen bis hin zum hochverf?gbaren Komplettservice. Interessenten finden unter: enviatel.de/datacenter-hannover weiterf?hrende Informationen.

Bildunterschrift: v.l. Patrick Kather, Vertriebs-Vorstand in der enviaM-Gruppe; Inka Sch?fer, Leiterin Immobilienmanagement/ Services in der enviaM-Gruppe; Christoph Seffner, Gesch?ftsf?hrer Datacenter Hannover; Marten Bunnemann, Vorstandsvorsitzender Avacon AG; Olaf Kruse, B?rgermeister von Sehnde

Keywords:Avacon, enviaM, envia TEL, Rechenzentrum, IT-Infrastruktur

adresse