Tour de France Sieger Egan Bernal feiert mit Kristallglas-Trophäe von SKODA AUTO (FOTO)

Tour de France Sieger Egan Bernal feiert mit Kristallglas-Trophäe von SKODA AUTO (FOTO)Mladá Boleslav (ots) –

– Alain Favey, SKODA AUTO Vorstand für Vertrieb und Marketing,
überreicht auf der Champs-Élysées den Pokal an den Gewinner der
Punktwertung Peter Sagan
– Tschechische Glaskunst ,designed by SKODA Design’:
Kristallglas-Trophäen sind eine Hommage an die ,Spitzstein’
genannte traditionelle Technik des Glasschliffs
– SKODA AUTO fährt bei der Tour de France bereits zum 16. Mal als
offizieller Hauptpartner und Fahrzeugpartner ins Rampenlicht
– Automobilhersteller ist zum fünften Mal Sponsor des Grünen
Trikots für punktbesten Fahrer

Der Tour de France-Sieger 2019 heißt Egan Bernal. Mit der von
SKODA Design entworfenen Kristallglas-Trophäe feierte der 22-jährige
Kolumbianer am Sonntag auf der Champs-Élysées in Paris seinen ersten
Triumph. Die 106. Auflage des Radsportklassikers führte über 3.480
Kilometer durch Belgien und Frankreich. Im Rahmen der offiziellen
Siegerzeremonie überreichte Alain Favey, SKODA AUTO Vorstand für
Vertrieb und Marketing, die Auszeichnung für den Besten der
Punktewertung an Peter Sagan. Dieser aus grünem Kristallglas
gefertigte Pokal für den Gewinner des Grünen Trikots ist ebenfalls
,designed by SKODA Design’.

SKODA AUTO unterstützt die Tour de France seit 2004 und fuhr in
diesem Jahr zum 16. Mal als offizieller Haupt- und Fahrzeugpartner
ins Rampenlicht. Die tschechische Traditionsmarke stellte für
Organisation und Rennleitung 250 Fahrzeuge zur Verfügung. Ganz vorne
mit dabei: der SKODA SUPERB. Wie bereits in den Vorjahren diente das
in auffälligem Corrida-Rot lackierte Flaggschiff der Marke
Tour-Direktor Christian Prudhomme als mobile Schaltzentrale. Darüber
hinaus sponserte SKODA bereits zum fünften Mal das Grüne Trikot für
den Gewinner der Punktewertung.

In diesem Jahr zeichnet SKODA erneut für die Gestaltung der Tour
de France-Siegertrophäen verantwortlich. Die 60 Zentimeter hohen und
4 Kilogramm schweren Meisterwerke tschechischer Glaskunst werden vom
tschechischen Unternehmen Lasvit unter Mitarbeit von SKODA AUTO
Designer Peter Olah gefertigt. Die elegante Silhouette der Pokale
gilt mittlerweile als ein Markenzeichen der Tour de France. Für die
Gestaltung der Oberfläche lassen sich die SKODA AUTO Designer jedes
Jahr von neuen Eindrücken inspirieren. Dieses Jahr ist die Trophäe
eine Hommage an die ,Spitzstein’ genannte traditionelle Technik des
Glasschliffs.

Die 106. Tour de France begann am 6. Juli mit dem Grand Départ in
der belgischen Hauptstadt Brüssel. Auf seiner 3.480 Kilometer langen
Reise durch Belgien und Frankreich bis zum Ziel in Paris meisterte
das 176 Fahrer starke Peloton 21 Etappen, darunter sieben
Gebirgsetappen mit fünf Bergankünften. Geographischer Höhepunkt der
diesjährigen Tour de France war der Col de l’Iseran: Er führte das
Feld bis auf 2.770 Meter über dem Meeresspiegel. In diesem Jahr
feierte die Frankreichrundfahrt zudem ein besonderes Jubiläum: Vor
exakt 100 Jahren – am 19. Juli 1919 – ging Eugène Christophe als
erster Träger des Gelben Trikots für den Führenden der Gesamtwertung
in die Sportgeschichte ein. Ein Jahrhundert später eroberte Egan
Bernal das begehrte Maillot Jaune.

Pressekontakt:
Ulrich Bethscheider-Kieser
Leiter Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 6150 133 121
E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Christoph Völzke
Social Media und Lifestyle
Tel. +49 6150 133 122
E-Mail: christoph.voelzke@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuellhttps://www.presseportal.de/pm/28249/4335151