Tragende Katze mit falschen Angaben in Tierherberge abgeschoben

Menschen k?nnen grausam sein – so wie bei dem Umgang mit der tragenden Katze Hedwig, die von ihrer eiskalten Besitzerin mit falschen Angaben in die Tierherberge Kamp-Lintfort vom Bund Deutscher Tierfreunde e.V. als angebliches “Fundtier” abgeschoben wurde. Inzwischen hat Hedwig auf dem Gnadenhof in Weeze zwei gesunde Kinder zur Welt gebracht. Zwei weitere Babys haben die Strapazen der Odyssee nicht ?berlebt.
Das Tierheimteam vom Bund Deutscher Tierfreunde e.V. als Tr?ger der Tierheime konnte den Leidensweg von Hedwig in der Zwischenzeit rekonstruieren.
Weil sie rollig war, ging Hedwig ihrer Besitzerin offenbar so auf die Nerven, dass diese sie kurzerhand vor die T?r gesetzt hatte. Daraufhin war sie (nat?rlich) einige Zeit weg und als sie wiederkam (oh Wunder), war die kleine Hedwig tragend. Da die Besitzerin scheinbar weder Lust auf Hedwig noch auf ihren Nachwuchs hatte, lief sie in der Nachbarschaft umher, um sie loszuwerden…bot sie zum Verschenken an.
Da sich niemand fand, der die Kleine ?bernehmen konnte, rief die Besitzerin kurzerhand in der Tierherberge Kamp-Lintfort vom Bund Deutscher Tierfreunde an und gab sie als Fundtier aus. Die Geschichte klang nicht sehr glaubw?rdig, aber nat?rlich wurde Hedwig trotzdem aufgenommen.
Kurz nachdem Hedwig als “Fundtier” noch in der Hoffnung, jemand k?nnte sein geliebtes Haustier vermissen, online gezeigt wurde, h?uften sich die Anrufe und Meldungen aus der Nachbarschaft der angeblichen “Finderin”. Schnell war klar, die Tiersch?tzer vom Bund Deutscher Tierfreunde wurden reingelegt.
Zwei Tage sp?ter bekam Hedwig ihre Babys. Am Ende der Geschichte bleiben Hedwig und ihre beiden T?chter, Ginny und Pomona, die nun alle ein neues verantwortungsvolles Zuhause suchen, so der Bund Deutscher Tierfreunde.
Wer Interesse daran an Hedwig oder ihre Kinder kennenzulernen darf sich gerne telefonisch (02837-669113) oder per Mail (gnadenhofweeeze@googlemail.com) mit dem Bund Deutscher Tierfreunde in Verbindung setzen!
Wer Hedwig und ihre Kleinen finanziell unterst?tzen m?chte:
Spenden: Kennwort Tierherberge oder Gnadenhof bitte an:
Commerzbank
IBAN DE04 3108 0015 0885 0835 01
BIC DRESDEFF310
PayPal verwaltung@bund-deutscher-tierfreunde.de
F?r Alternativen, wie Futterspenden/ Heu und Stroh etc. bitte direkt in der Tierherberge oder auf dem Gnadenhof melden.

Keywords:Bund Deutscher Tierfreunde, Fundtiere, Katzen

adresse