Verband der Schleswig-Holsteinischen Energie- und Wasserwirtschaft (VSHEW) feiert 10-jähriges Bestehen (FOTO)

Verband der Schleswig-Holsteinischen Energie- und Wasserwirtschaft (VSHEW) feiert 10-jähriges Bestehen (FOTO)Reinbek (ots) – Festakt im Hotel Kieler Yacht Club mit rund 60 Vertretern aus
Wirtschaft und Politik – Energiewendeminister Jan Philipp Albrecht würdigt
Erfolge

Am 9. Dezember 2019 hat der Verband der Schleswig-Holsteinischen Energie- und
Wasserwirtschaft (VSHEW) sein 10-jähriges Bestehen im Hotel Kieler Yacht Club
gefeiert. Rund Geschäftsführer und hochrangige Vertreter von Schleswig-Holsteins
Stadt- und Gemeindewerken sowie zahlreiche Kommunal- und Landespolitiker waren
der Einladung des VSHEW gefolgt.

In seiner Festrede würdigte Umwelt- und Energiewendeminister Jan Philipp
Albrecht die Erfolge des Verbands. So setze sich dieser mit seinen mehr als 50
Mitgliedsunternehmen seit jeher für einen faireren Konzessionswettbewerb ein.
Große Fortschritte habe der VSHEW bei der angestrebten Gründung einer
Landesnetzagentur (Landesregulierungsbehörde) und bei der Ausweisung neuer
Wasserschutzgebiete erzielt.

Das Erfolgsrezept des VSHEW ist schnell beschrieben: “Die Vertreter des Verbands
suchen den direkten Dialog mit der Politik auf Augenhöhe”, ist die Erfahrung von
Minister Albrecht. In der Vergangenheit habe sich häufig gerade der informelle
Austausch “ohne Block und Bleistift” als wesentliche Zutat für einen
zielführenden Dialog erwiesen. “Am Ende geht es immer darum, sich zuzuhören und
in die Lage des anderen zu versetzen”, so der Minister.

Ferner hob Albrecht die Bedeutung der Stadtwerke für die Daseinsvorsorge hervor,
etwa durch den Betrieb von Schwimmbädern, aber auch die Garantie von
Versorgungssicherheit sowie durch Investitionen in Zukunftstechnologien wie
Wasserstoff oder Elektromobilität. Ein frühes und starkes Engagement für den
Breitbandausbau habe zudem zu einer überdurchschnittlich guten Abdeckung der
Stadtwerke-Versorgungsgebiete mit High-Speed-Internet geführt. Wichtig sei auch
die soziale Verantwortung des Verbands – etwa durch die Vergabe von
Hochschulstipendien.

“Der VSHEW steht seit einem Jahrzehnt für die regionale Daseinsvorsorge und für
umweltfreundliche, erneuerbare sowie bezahlbare Energie. Er hat sich als
politisch wichtige Stimme der Stadtwerke in Schleswig-Holstein etabliert”,
ergänzte Helge Spehr, Vorstandsvorsitzender des VSHEW und Geschäftsführer der
Stadtwerke Rendsburg.

Pressekontakt:
Verband der Schleswig-Holsteinischen
Energie- und Wasserwirtschaft e.V. – VSHEW
Roman Kaak, Geschäftsführer
Tel.: (040) 727 373-92
Mobil: (0170) 288 945 8
E-Mail: kaak@vshew.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/117618/4465274
OTS: Verband der Schleswig-Holsteinischen Energie- und
Wasserwirtschaft e.V. – VSHEW

Original-Content von: Verband der Schleswig-Holsteinischen Energie- und Wasserwirtschaft e.V. – VSHEW, übermittelt durch news aktuellhttps://www.presseportal.de/pm/117618/4465274