Viva San Francesco! – Paola feiert mit Paulaner das 500jährige Jubiläum der Heiligsprechung von Franz von Paola

(Mynewsdesk) Anfang April war Padre Antonio Casciaro nach München gekommen, um mit Braumeister Uli Schindler im Paulaner am Nockherberg ein ganz besonderes Bier zu brauen. Mit dem „Paolaner“ ehrte er den Begründer seines Ordens Franz von Paola, der am 2. Mai 1519 von Papst Leo X. heilig gesprochen wurde. Sein Orden breitete sich von Paola in Kalabrien über ganz Europa aus. Und so erreichten die „Paulaner“ auch München und siedelten sich im Kloster Neudeck ob der Au an. Sie sind damit die Urväter der Paulaner Brauerei.

Über eine Woche feierte Paola das Jubiläum der Heiligsprechung des Schutzpatrons von Kalabrien mit einem großen Fest. Gottesdienste, Prozessionen durch die Stadt und umliegenden Gemeinden, aber auch Open-Air Konzerte und Feuerwerk standen auf dem Programm. Am 2. Mai zapfte Bürgermeister Roberto Perrotta das erste Fass des von Padre Antonio in München gebrauten „Paolaner“ an und das „heilige Bier“ wurde verkostet. Man war sich einig: Padre Antonios Reise nach München hat sich gelohnt, so wie der Weg der Mönche vor fast 400 Jahren.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Paulaner Brauerei Gruppe GmbH & Co. KGaA

Keywords:500 jahre paola,paulaner,paola,mönche,franz von paola